Konzerte


25.10 The Devil’s Tiny Chains

Pop / Singer-Songwriter

Das von Western & Folk inspirierte Kollektiv “The Devil’s Tiny Chains” mit Rune Larsen als Leadsänger und Songwriter veröffentlichte Ende April 2017 das zweite Album “Goodbye Lucky”. Seit der Veröffentlichung von “Goodbye Lucky“ hat die Band mehr als 60 Konzerte in Dänemark, Holland und Deutschland gegeben. Das Reeperbahn Festival 2017 in Molotow (Hamburg) war eines der Höhepunkte.“Goodbye Lucky“ wurde auf Vinyl in digitaler Zusammenarbeit mit dem kleinen niederländischen Label Minstrel Music veröffentlicht.


1.11. Hans Walter Project

Pop / Soul

Die vier Jungs stehen mit Freude und Spaß auf der Bühne, was in kurzer Zeit auch auf die Zuhörer überspringt. Durch Qualität und ein harmonisches Zusammenspiel wird dieser Funke im kleinen geboren und entfacht schnell ein Feuer. Ihr musikalischer Stil unterscheidet sich jedoch von herkömmlichen Bands und orientiert sich aktuellen deutschen Künstlern wie Joris, Max Mutzke oder Philipp Dittberner! Zu einem souligen und populären Sound fügen sich ausgefallene und mitreißende Beats und elektronische Klänge – so lässt sich ihre Musikrichtung auch unter einer Mischung aus Jazz, Pop, Soul und Rock zuordnen.


9.11. Plain Vanilla

Pop / Rock

Plain Vanilla! Acht Freunde aus dem schönen Soltau, die sich an einem Sommertag im Jahre 2016 mit dem Ziel zusammengesetzt haben, gemeinsam einfach ein bisschen Musik zu machen. Schnell war klar, dass die Sache doch ganz schön viel Spaß macht, und die Band war geboren! Musikalisch spielen sie einen bunten Mix – von Klassikern der Musikgeschichte bis zu eher unbekannteren Songs ist in ihrem Programm alles dabei. Den Melodien und Rhythmen drücken sie dabei ihren eigenen Stempel auf, indem sie diese durch ihre Brass-Section unterlegen. Natürlich erarbeiten und arrangieren sie alles selbst! Ob Rock oder Pop, ob Indie oder Alternative, ob Funk oder Ska – ihr oberstes Ziel ist es, dass ihre Zuhörer vor der Bühne genauso viel Spaß haben wie die Band auf der Bühne!


23.11. Weinkulinarischer Abend

An diesem Abend bieten wir eine Weinprobe in unserem Lokal an und stellen alle Weingüter und eine Auswahl des gesamten Sortiments vor und gestalten diesen Abend so ganz nach ihrem Geschmack! Wir erzählen alles Wissenswerte zu unseren Weinen, warum wir diese ausgewählt haben und wie wir in Kontakt zu unseren Winzern stehen. Außerdem geben wir einen Einblick in die Kunst des Genießen und Verkosten von Wein in all seinen Facetten. Dazu werden wir mehrere passende Köstlichkeiten als Mehrgänge-Menü servieren Wir bitten um Reservierung auf Grund der hohen Nachfrage!!!


6.12.  Nikolaus mit Pee Dee River

Blues

Traditionell spielen Pee Dee River ihr Weihnachtsblues-Konzert. Sie freuen sich mit uns über viele Freunde und Bekannte, die diesen Nikolausabend mit uns verbringen werden.


13.12 Friedrich Jr.

Folk / Pop

Die Flensburger Band Friedrich Jr. präsentiert frischen deutschen Folk-Pop! Wie klingt es, wenn die Liebe ruft: „Raus hier!“ Wie bellen Höllenhunde, wenn der Tod anklopft? Wie jagt man (s)einen ausgebüxten Sonnenschein? Die 2012 um den Sänger, Gitarristen und Texter Jan Hamann gegründete Band Friedrich Jr. verwebt Pop, Folk und Chanson mit maritimen Elementen. Die Musiker servieren maritim angehauchte Chansons mit Musette-Einschlag. Charmante Texte mit norddeutscher Note. Ihre Texte haben Hintersinn, zart-herb ist der Gesang zwischen leisem Rufen und lautem Sinnieren. Die Rhythmen wechseln zwischen Walzer-Wehmut oder tanzbarem Uptempo. Lieder über Zerrissenheit zwischen Liebe und Fernweh, von Zweifeln und Zuversicht. Die Band vertritt mit lässig-sympathischem Charme die Romantik moderner Männlichkeit, hat Mut zum Gefühl und bleibt immer ein bisschen verwegen. Mit lyrischem Liebeslied und trabenden Rhythmen, legt die Formation dabei einen charmanten Spelunken-Mix aus jugendlicher Leichtigkeit und klugem Tiefgang hin. Friedrich Jr. verbeugt sich musikalisch vor Folk-Traditionen und deutschem Liedgut, spickt die poetischen Texte mit subtilen Anspielungen an Hits und umschifft souverän jeden Kitschverdacht. Der Mix aus Melancholie und Launigkeit erinnert an Element of Crime, das Meer steht als Metapher für Sehnsucht und kleine Fluchten. Die ganz eigene Stimmung wird stets getragen von der rauen Stimme Jan Hamanns und dem weichen Klang von Arne Gloes Akkordeon. Friedrich Jr. trifft den Nerv der jungen Generation im Aufbruch zwischen Liebe und Bindungsangst. Berührt Etablierte zwischen Sehnsucht und Sicherheit. Und streift die innere Rebellion, die in seriöser Gesetztheit schunkelt.

+++ Eintritt frei +++

+++ Spenden auf Hut-Basis +++

+++ Reservierung nicht möglich +++

Technical Rider HAGEN5

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten